Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

ZIB-Akademie 2017

ZIB-Akademie 2017

Schwerpunkt: Modellierung von Prozessdaten

Vom 24. Juli – 27. Juli 2017 am DIPF in Frankfurt am Main

Das ZIB
Das Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.V. vereint drei der führenden Institutionen in der deutschen Bildungsforschung - das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), die School of Education der Technischen Universität München (TUM) und das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN). Gemeinsam forschen sie zu Fragen des Large Scale Assessments, also Schulleistungsuntersuchungen im großen Maßstab (z.B. PISA). Neben der Bildungsforschung ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein zentrales Anliegen des ZIB.


Die ZIB-Akademie 2017
Im Sommer 2017 findet am DIPF in Frankfurt am Main die dritte ZIB-Akademie statt. Das Schwerpunkthema ist die Modellierung von Prozessdaten, also die Analyse von Verhaltensdaten, die beim Bearbeiten computerbasierter Tests und Fragebögen beobachtbar sind (z.B. Bearbeitungszeiten/-schritte).
Die mehrtägige ZIB-Akademie richtet sich insbesondere an Promovierende und Postdoktorand(inn)en der Psychologie, Erziehungswissenschaften, Statistik/Mathematik und Informatik, die sich für empirische Bildungsforschung interessieren oder bereits in diesem Bereich arbeiten und einen fundierten Einblick in die Modellierung von Prozessdaten erhalten wollen.


Insbesondere werden folgende Workshops angeboten:

  • Dr. Alina von Davier (ACT, USA): „Introduction to computational psychometrics“  
  • Prof. Dr. Dylan Molenaar (University of Amsterdam, Netherlands): „Psychometric modeling of responses and response times“
  • Prof. Dr. Paul De Boeck (Ohio State University, USA): „Modeling process data from tests and experiments“

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Infoflyer und im vorläufigen Programm. Eine Liste mit Hotels finden Sie hier.

Hier geht es zur Anmeldung  für die ZIB-Akademie 2017 (spätestens bis zum 15.04.2017)




zuletzt verändert: 18.05.2017